5. November 2021

Messepräsenz im starken Verbund des Thüringer Kunststoff-Netzwerkes

Die FAKUMA 2021, die renommierteste internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung, ist Geschichte. Dennoch hallen die Messetage in Friedrichshafen nach, allein schon auf Grund der vielen konstruktiven Gespräche mit Kunden und Lieferanten, resümiert das Messeteam von Bauerschmidt Folien.

Viel zu sehr haben die Unternehmen aus Deutschland und 39 Ländern weltweit auf diese Präsenzmesse gewartet. „Die physischen Kontakte und der geschäftliche Austausch sind eben das A und O für eine erfolgreiche Kunden- und Lieferantenbeziehung“, betont … „Und da ist die FAKUMA auch für uns die wichtigste Industriemesse, um uns mit unseren leistungsstarken Produkten und Innovationen zu präsentieren.“

Das Team von Bauerschmidt war mit einem klaren Ziel an den Bodensee gereist: „Für uns stand im Fokus, unsere Kontakte im Bereich Vertrieb, Einkauf und Technik neu aufleben zu lassen. Parallel hierzu nehmen wir Messeimpulse auf und sind stets offen für die aktuellen Branchenentwicklungen mit allen Trends und Neuerungen am Markt.“ Konkret geht es um neue Konzepte für Recycling, CO2-Reduktion, Materialeinsparung, Nachhaltigkeit den Aufbau einer Kreislaufwirtschaft – Themen, die auch bei Bauerschmidt bereits seit einigen Jahren von Bedeutung sind, um langfristig als Unternehmen ressourcenorientiert und wirtschaftlich, aber eben auch innovativ, zu bestehen.

Novum war in diesem Jahr die erste Teilnahme am Gemeinschaftsstand der LEG Thüringen. „Zusammen stark in Thüringen“, stand in großen Lettern am Messestand der Thüringer Kunststoffverarbeiter. Eine Aussage, die auch die gemeinsame Messepräsenz unterstrich. „Durch diesen Messeauftritt der LEG Thüringen wurde unserer Gemeinschaft von Kunststoffunternehmen eine ganz andere Strahlkraft verliehen gegenüber einem Einzelaussteller, der Gefahr läuft, auf einer Messe dieser Größenordnung ‚unterzugehen‘.“

In diesem Sinne soll die gute Atmosphäre der Messegemeinschaft nun als starkes Miteinander im Kunststoff-Netzwerk in Thüringen gelebt und ausgebaut werden, um gemeinsam auch im Tagesgeschäft von der Strahlkraft dieser Messetage zu profitieren.

Neben den Herausforderungen der Zeit, gibt es für das Netzwerk zahlreiche Aufgaben. Vornan steht, dass die Kunststoffbranche weiterhin an einem positiven Image arbeiten muss. „Kunststoffe und Energiewende, das ist kein Widerspruch“, sagt… „Vielmehr müssen wir über den Nutzen und die Bedeutung sinnvoll eingesetzter Kunststoffe aufklären.“ …und die positiven Aspekte über traditionelle Medien, Social-Media-Kanäle oder Newsletter im B2C- als auch im B2B-Bereich streuen – als eine Art „Newsroom zum Thema Kunststoff“. Jeder Bereich der Kunststoffverarbeitung kann so seine zukunftsfähigen Aspekte einbringen und wider falsches Faktenwissen aufklären.

Zum Start der FAKUMA 2021. Das Team von Bauerschmidt Folien am Firmenstand.

Mehr über unser Unternehmen